29.04.2019

„Abheben“ am Hohen Stein

Jugendliche unserer Wohngruppen präsentierten „Vertical Dance“-Projekt

Salto, Pirouette und Slowmo-Sprünge machten die Steilwand des Hohen Steines in Coswig zum Tanzboden. Für dieses Vertical-Dance-Projekt der Choreographin Franziska Kusebauch hatten 9 Jugendliche aus pädagogisch-therapeutischen Wohngruppen der Radebeuler Sozialprojekte gGmbH seit Februar geprobt (wir berichteten).
Das Projekt traf absolut den "Nerv" der Jugendlichen, bot aber auch viele Herausforderungen. Ängste und Unsicherheiten waren zu überwinden und Vertrauen in die Sicherung durch den Partner, den jeder Luft-Tänzer am Boden hatte, musste gewonnen werden. Bei der halbstündigen Präsentation in luftiger Höhe war davon nichts mehr zu spüren. Alle konnten sehr stolz auf sich sein und den Beifall ihres Publikums genießen. Die Aktion wurde im Rahmen von „Chance Tanz“ über das bundesweite Programm „Kultur macht stark!“ gefördert, das die Jugend- und Kunstschule Dresden bewilligt bekam. Begleitend zum Projekt ist ein Dokumentarfilm von Medienpädagoge Enrico Damme entstanden.
Wir beglückwünschen alle Akteure vor und hinter den Kulissen zu diesem tollen Erfolg und freuen uns schon auf eine Fortsetzung, die für 2020 geplant ist.