12.03.2018

Das Projekt Tanzmanege ist gestartet

Intensivprobenwoche in den Winterferien

Vom 19.-24. Februar fand die erste Intensiv-Probenwoche für das von der Vinci-Stiftung geförderte Projekt "Tanzmanege - Bühne frei 2" statt. Hierbei wird ein Programm für das festival "Kids on stage" erarbeitet, das im Juni im Festspielhaus Hellerau stattfinden wird. 30 Teilnehmer_innen von 7-70 Jahren aus Dresden-Prohlis und Dresden-Gorbitz trainierten und probten unter Anleitung von Zirkuspädagog_innen und Tänzer_innen. Unsere Tagesgruppe in Dresden-Niedersedlitz war das Zentrum dieser Probenwoche. Hier verbrachten alle ihre wohlverdiente Mittagspause und genossen ein leckeres Essen und die Möglichkeit, den Kreativraum der Tagesgruppe zum Malen, Kneten und zum Spiel mit kinetischem Sand zu nutzen. Wer es ruhiger liebte, fand im Vorleseraum eine wohlige Oase. Vorher und nachher machten Klein und Groß aber die Turnhallen in der Umgebung unsicher und übten sich mit viel Elan und Energie in vielfältigen Zirkuskünsten. Schwerpunkte waren dieses Mal Luftakrobatik, auf Kugeln laufen und Tanz und Akrobatik mit Leitern. Eltern, Großeltern und ehrenamtliche „Ersatzeltern“ und natürlich die Kinder fanden sich über diesen Aufgaben zu einer guten Gruppe zusammen. Die Kinder wuchsen über sich hinaus und konnten auch neue Freundschaften knüpfen. Besonders das Arbeiten mit den Leitern war für alle faszinierend. Im theatralischen Spiel verwandelten sich die Leitern in alles Mögliche und wurden sogar in die Luft gehängt. Im Hinblick auf die geplante Aufführung entstanden bereits tolle Bilder und schöne kleine Szenen.

Um das große Ziel schon jetzt für alle greifbar zu machen und weiter zu fokussieren, endete die Probenwoche mit einem Ausflug ins Festspielhaus Hellerau in dem das Festival „Kids on stage“ im Sommer stattfinden wird. Die Bühne wurde besichtigt und auch eine Führung „hinter die Kulissen“ konnte ermöglicht werden.

Ein für alle Beteiligten gelungener Start, der Lust macht auf mehr! Wir werden berichten... "Immer weiter auf der Leiter!"

Abschließend noch ein herzliches Dankeschön an die Praktikantinnen, die die Mittagspause gestaltet und das Training unterstützt haben, sowie an die Mitarbeiter_innen unserer Tagesgruppe für ihr außerordentliches Engagement.