20.12.2017

Fröhliche Weihnacht überall

Stiftung Lichtblick unterstützt Weihnachtsfeiern unserer Projekte

Einen fantasievollen, stimmungsreichen und fröhlichen Reigen unterschiedlicher Weihnachtsfeiern konnten unsere Projekte in diesem Jahr ausrichten. Alle wurden unterstützt von der Stiftung Lichtblick, einer Initiative der Sächsischen Zeitung. Wir möchten und sehr herzlich bedanken und allen, die nicht dabei sein konnten, einen kleinen Überblick über das festliche Geschehen vermitteln.

Am 07.12 2017 feierte das Wohnprojekt L26 eine Weihnachtsfeier mit Bewohner_innen und Familien. Traditionell wurde draußen gefeiert. Diesmal war der Konzertplatz „Weißer Hirsch“ das Ziel. Dort probierten sich einige auf der Eisbahn und andere wagten ein Duell im Eisstockschießen. Anschließend saßen alle gemeinsam bei Knüppelkuchen und Kinderpunsch am Lagerfeuer. Einstimmige Meinung von Klein und groß: Es war eine sehr schöne Veranstaltung!

Am 13.12. folgte mit dem Lichterfest im Bahnhof Niedersedlitz die nächste Feier. Das Team der ambulanten Betreuung im Bahnhof „Bambus“ feierte zusammen mit unserer Tagesgruppe. Es war ein schöner bunter Nachmittag mit vielen zu Herzen gehenden Momenten. Die Zirkuskinder aus unserem Zirkus-Gruppenangebot zeigten im Rahmen einer kleinen Vorstellung ihr Können. Danach durften alle die Lust hatten, ihr Talent beim Mitmachzirkus erproben. Darüber hinaus konnte man Kerzen verzieren und auch für das leibliche Wohl war gut gesorgt. Als zauberhaften Abschlusshöhepunkt trug ein Tagesgruppenkind gemeinsam mit unserem Praktikanten ein selbsterdachtes Weihnachtslied vor. Der Nachmittag ging dann im Schein vieler funkelnder Wunderkerzen mit einem Lichter-Ritual zu Ende und alle Besucher nahmen auch viel Licht im Herzen mit nach Hause.

Am nächsten Tag, am 14.12. wurde es in der Freiberger Straße weihnachtlich. Die Teams „Fambus“ und „Fambus interkulturell“ hatten zu einer gemeinsamen Weihnachtsfeier für die betreuten Familien geladen. 30 Familien der ambulanten Betreuung und 10 Familien aus unserer interkulturellen Familienhilfe nahmen die Einladung an und genossen eine spannende Zauberdarbietung Man konnte Teelichter basteln oder am Lagerfeuer Knüppelkuchen backen. Hoher Besuch überraschte die Familien: der Weihnachtsmann beehrte die Feier mit seiner Anwesenheit und brachte auch Geschenke mit.

Am selben Tag hatten die Jugendlichen unserer Wohngruppe Haus Keulenberg Weihnachtsfeier gemeinsam mit ihren Betreuer_innen. Es gab einen Ausflug auf die Bowlingbahn und ein leckeres Essen in der Gaststätte. Für die jungen Menschen ein Highlight, das allen viel Freude machte und eine äußerst willkommene Abwechslung im besinnlichen Adventsgeschehen der sehr ländlich gelegenen Wohngruppe bot.

Weitere Weihnachtsfeiern in der Wohngruppe für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge und den Wohngruppen „Hof Dallwitz“ und „Mutter und Kind T6“ werden folgen, wir freuen uns schon sehr darauf und werden an dieser Stelle berichten.

Abschließen möchten wir der Stiftung Lichtblick und allen guten Geistern dort ein herzliches Dankeschön aussprechen. Dieses Jahr bescherte sie für so viele und an so vielen Orten wunderschöne Momente, die wir aus den Mitteln der Jugendhilfe so nicht hätten ermöglichen können. Ein Lichtblick-Segen zum Weihnachtsfest!